Herbst

 

Welke Blätter lassen Leben,

die gestern noch zum Himmel streben.

Bäume werden kahl und kahler,

Tageslichter werden fahler.

 

Abendlüfte lassen frieren,

und feuchtes Wetter enervieren.

Meine Stimmung ist gedrückt,

Sommerfrische weit entrückt.

 

Dunkle Zeiten senden Zeichen,

denen wir nicht können weichen.

 

Jürgen Jost, ©Oktober 2021

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jürgen Jost